Schlauchboote für Angler - Kaufberatung und Testberichte

Für Karpfenangler: 1-Mann und 2-Mann Schlauchboote

Angler, die ein Angelboot kaufen, wählen meist die Form mit einem tiefen, v-förmigen Bug und einem flachen Heck. Dadurch liegt das Boot auch ohne Fahrt ruhig im Wasser. Dies ist natürlich für ein Anglerboot optimal.

Die Modelle mit aufblasbarem Boden sind eher als Badeboote gedacht, als Angelboot eignet sich besser ein Modell mit festem Boden. Wird die Luft abgelassen, passt nicht nur das Angelboot mit seinem Zubehör, sondern auch größere Modelle in eine Transporttasche, die in einem normalen Pkw transportiert werden kann.

Die Produktpalette der Karpfen-Schlauchboote

Die allgemein anerkannte gute Qualität und Langlebigkeit dieser Schlauchboote beruht einerseits auf dem verwendeten Material, andererseits auf der ausgefeilten Herstellungstechnologie. Für die Schläuche wird ein fünflagiges PVC-Material verwendet. Die mittlere Schicht ist ein eng geflochtenes Gewebe. Er setzt Rissen und Verformungen erheblichen Widerstand entgegen. Eingerahmt wird es auf jeder Seite von je zwei Schichten PVC. So wird der Schlauch wasser- und luftdicht. Dieses Material ist unempfindlich gegen UV-Licht, Öl und Kraftstoff sowie resistent gegen Salzwasser.

Diese Eigenschaften zeigt das Material bei Temperaturen von -30 °C bis +60 °C. Die Materialdichte liegt zwischen 750 g/m² und 1150 g/m². Alle Hauptnähte und Verbindungspunkte der Boote werden mit der Technik des Hochfrequenzschweißens ausgeführt. Dieses hochpräzise, computergesteuerte Verfahren erhöht die Festigkeit der Verbindungen um bis zu 30 %.

Hochwertige und günstige 2 Kammer Schlauchboote

Die innen liegenden Nähte der Boote werden mit Heißluft verschweißt. Da bei diesem Verfahren die zu verbindenden Schichten gleichmäßig erwärmt werden, ergeben sich hoch belastbare, hermetische Schweißnähte, die auch gegen Temperaturschwankungen resistent sind. Um die Langlebigkeit und Dichtigkeit der Nähte weiter zu erhöhen, werden sie auf beiden Seiten durch PVC-Streifen verstärkt.

Im Innern verfügen die Schläuche der Karpfenboote über Trennwände, die die Schläuche in verschiedene Kammern unterteilen. Sie wirken wie Membranen und ermöglichen so einen Druckausgleich zwischen den einzelnen Kammern. Alle Boote sind mit Ruderdollen ausgestattet, die von Kolibri selber hergestellt werden. So können die Verwendung hochwertiger Materialien und damit die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit der Teile sichergestellt werden.

Die Ruder der Kolibri Boote besitzen eine bewegliche Spannkupplung, mit der sich die Länge des Ruders einstellen lässt. Damit kann jeder sich die Ruder in Abhängigkeit von der eigenen Körpergröße optimal einstellen.

Karpfenanglerboote mit Überdruckventil

Fast alle Schlauchboot-Modelle sind seit 2014 mit Überdruckventilen ausgestattet. Diese auf der Innenseite des Schlauches sitzenden Ventile lassen bei Überdruck die überschüssige Luft raus. Jeweils zwei Kammern pro Boot sind mit diesen Ventilen versehen.

Bei vielen Modellen der Kolibri Boote hat der Käufer die Auswahl unter verschiedenen Böden. Das Air-Deck ist ein aufblasbarer Hochdruckboden. Er besteht aus mehreren Schichten PVC-Material mit synthetischen Fäden im Innern. Er wird mit 0,6 bis 1,0 bar aufgepumpt und ist dann 70 bis 80 mm dick.

Die Angelboote bieten ein starres Deck ergibt durch ein stabilen Lattenrostboden aus Holz. Hierbei werden 12 mm dicke, Wasser abweisende Marinesperrholzplatten verwendet. Etwas weniger starr ist der durchgehende Faltboden. Er besteht aus 10 mm dicken Marinesperrholzplatten, die durch PVC miteinander verbunden sind. Auch diese Deckvariante ermöglicht einen sicheren Stand im Boot. Ein zusätzlicher Vorteil liegt in der schnellen und unkomplizierten Montage. Die letzte Variante ist der Lattenrostboden. Hierbei werden Latten aus Marinesperrholz in PVC-Taschen eingelegt.