Kaufberater Angelliege Schlafsack

Es ist noch dunkel, die Morgendämmerung bricht gerade an. Nebel scheint über dem Wasser zu schweben, der sich nach und nach im Schilf auflöst. Die ersten Vögel stimmen ihren Gesang an und man ist erstaunt, wie gelassen die Natur aufwacht. Der Kaffee dampft bereits auf dem Kocher und verströmt einen verführerischen Duft. Die kommenden Ereignisse des Tages versprechen, spannend zu werden. Gerade diese traumhaften Momente und überwältigenden Stunden sind es, die unser Hobby so reizvoll machen.

Noch halb im Angelschlafsack hört man dann das durchdringende Piep des Bissmelders. Adrenalin pur. Mit einem Satz möchte der Petrijünger aufspringen. Wenige Meter bis zum Ufer, die Angelrute gepackt, Freilauf raus, Utensilien bereithalten, Kescher griffbereit, ja keinen Patzer machen - wenn er nur könnte. Da ist der stechende Schmerz in der Schulter. Der Rücken tut weh. An schnelle Bewegungen kaum zu denken. Die Übernachtung im dünnen Schlafsack und das Schlafen auf bloßem Boden tun ihre Wirkung. Da hilft auch keine Isomatte. Die Erde am Ufer ist feucht und besonders ausgeruht ist der Karpfenkämpfer kaum.

Eine gute Angelliege ist Pflicht

Für einen langen Karpfenansitz benötigt der Angler ein gutes Bett. Eine Karpfensession dauert mehrere Tage, wenn nicht Wochen. Schlaf ist in der Zeit Mangelware und es gibt nichts Schlimmeres, als jeden Morgen mit Rückenschmerzen aufstehen zu müssen. Wenn die Angelruten ausgelegt sind, gönnt man sich eine kleine Auszeit. Eine Liege ist deshalb kein Luxus, sondern trägt zu einem erfolgreichen Angelergebnis bei.

Die Karpfenliege MK FlatSize Nature Pro ist genau auf die Bedürfnisse eines Karpfenanglers im Naturdesign konzipiert. Sinnvoll angebrachte Riemen sichern den einfachen Transport. Die acht Kilo leichte Liege ist schnell vom Auto zum Ansitz gebracht. Zusammengeklappt ist die Liege sehr flach.

Durch das geringe Packmaß passt die kaprfenliege deshalb in jeden Kofferraum. Dagegen bietet sie aufgestellt ein Maximum an Komfort. Die große Liegefläche von 2,07 Meter Länge und einer Breite von 0,95 Meter macht selbst dem heimischen Bett Konkurrenz. Die weiche 600D Fließauflage ist super bequem. Selbst an eine 12 Zentimeter überhängende und gepolsterte Randfläche haben die Entwickler gedacht, um ein Durchdrücken des Rahmens zu vermeiden. Am Kopfende ist eine Hülle mit Reißverschluss für das speziell entwickelte, flache Kopfkissen angebracht, das zum Waschen heraus genommen werden kann.

Die beschichtete Rahmenkonstruktion ist in kurzer Zeit und mit wenigen Handgriffen aufgestellt. Die leichte Konstruktion ist aber trotzdem stabil. Die enorme Tragkraft hält Personen bis 185 Kilo stand. Oft wird die Liege als Sitzfläche benutzt, um Dinge zu verrichten, die beim Karpfenangeln immer wieder vorkommen. Bei dem kippsicheren Gestell haben sich die Erfinder etwas einfallen lassen. Die acht stufenlos verstellbaren Beine gleichen Unebenheiten des Geländes aus. Die Liege bleibt fest stehen und kippt nicht nach vorne über. Nichts rollt herunter, nichts muss gesucht werden. Gerade in Gewässernähe ist der Untergrund oft feucht und weich. Extra große Schlammfüße verhindern das Einsinken, was zur Sicherheit beiträgt.

Was nützt die Beste Karpfenliege ohne einen bequemen Schlafsack

Was nutzt aber die bequemste Liege, wenn der Schlafsack im Herbst oder gar im Winter ungenügend wärmt. Der Schlafsack MK 5 Seasons Carpers Night Pro Sleeping Bag ist besonders für große Liegen konzipiert und auf die Angelliege MK FlatSize Natur Pro abgestimmt.

Kalte Nächte am Wasser, in denen der Angler mehr friert als schläft, gehören mit dem multifunktionalen Allroundschlafsack der Vergangenheit an. Die Charakteristiken halten den härtesten Bedingungen stand. Zum Transport ist der Schlafsack in einer Tasche aus Oxford Nylon mit aufgenähten Trageriemen verpackt. Das hochwertige Material ist doppelt gesteppt. Die Nähte sind so besonders reißfest und halten harte Belastungen aus. Die grüne Außenhaut ist aus 210T Taffeta Rip gefertigt.

Das Supergrip-System verhindert, dass sich die Penntüte während der Nacht selbständig macht. Wer es noch fester haben möchte, der zieht lediglich die offenen Taschen am Kopf- und Fußende über die Liege. Weitere Klettverschlüsse auf der Unterseite und ein Spanngurt fixieren den Schlafsack sicher am Rahmen. Da bewegt sich nur noch der Angler. Enorm ist auch seine Größe. Mit 2,10 x 1 Meter passt auch der längste Karpfenjäger hinein. Schlägt der Bissmelder mitten in der Nacht an, ist der Bag durch die zwei extra stabilen Reißverschlüsse schnell geöffnet. Sie verlaufen jeweils rechts und links an der Seite entlang bis zum Fußende. So stören oder drücken sie nicht, sind aber im Falle eines Falles sofort einsatzbereit.

Die gute Wärmedämmung des Schlafsackes bringt einen Schlafkomfort bis minus 20 Grad. Dafür sorgt das doppelt gekämmte Innenvlies. Weiches Material lässt den Menschen gesund und tief schlafen. Die Wärme im Schlafsack kann reguliert werden. Besonders in der kälteren Jahreszeit verhindert das Air Stop System, dass die Körperwärme am Hals und im Kopfbereich entweicht. Bei Bedarf zieht man den Verschluss zu, blockt den Straps und verhindert eine Wärmebrücke. Natürlich darf auch beim Schlafsack ein fest angenähtes Kopfkissen Inlett nicht fehlen. Es sorgt für weiteren Komfort, denn der höchste Wärmeverlust im Herbst und Winter ist am Kopf.

Möchte man eine Karpfensession angenehm und ausgeruht genießen, ist die Kombination mit der MK Anglerliege und des MK Seasons Sleeping Bags eine gelungene Lösung. Sie werden jahrelang ein zuverlässiger Begleiter bei Angelsessions sein und gehören zu einer sicheren Ausrüstung für das Karpfenangeln. Statt sich mit einer verrissenen Schulter zu quälen und den besten Fang zu vermasseln, lohnt sich die Anschaffung der beiden sinnvollen Teile. Die Nebel der Morgendämmerung gewinnen an Reiz, der Kaffee schmeckt noch mal so gut und die Vögel singen ihr Lied dazu.